aktuell
Vorschau: Sonntag, 25.02.2024 / 09:00 Uhr
90 min. Laufabzeichen
Treffpunkt: Aschaffenburg-Floßhafen (Mini-Golfplatz)
Vorschau: Dienstag, 05.03.2024
08:45 Uhr: Re-Start "Frauengymnastik 60plus"
11:00 Uhr: Re-Start "Senioren-Männergymnastik"
Verein
"NOSTALPHONIKER": Goldbacher Premiere am bayerischen Untermain
Nachdem bereits am 29. August ein erfrischender „Comedy-Abend“ mit dem FFH Moderator und Comedian Johannes Scherer auf dem Programm der „Sportpark Kulturwoche des TV Goldbach“ stand, präsentierte unser TV Goldbach am 05.August 23 mit dem Münchner Ensemble „Nostalphoniker“ einen weiteren kulturellen Höhepunkt im Zuge unserer 125 Jahr Feierlichkeiten.

Standen in der Vergangenheit hauptsächlich Sportevents mit angegliedertem Festbetrieb anlässlich Vereinsjubiläen nahezu traditionell im Mittelpunkt, beschritten die Verantwortlichen des Mehrspartenvereins anno 2023 neue Wege, um möglichst vielen Interessen, unterschiedlicher Geschmacksrichtungen und Generationen gerecht zu werden.

Mit dem Premieren-Engagement des in unserer Region nahezu unbekannten Münchner Sextetts in feinem Zwirn, Zylinder und großem Stimmvolumen, sowie ihren inzwischen legendären bunten Socken, in musikalischer Anlehnung an das bekannte Berliner Vokalensemble Comedian Harmonists der 20er und 30er Jahre ist der TV Führungs-Crew ein weiteres Jubiläums Bonbon gelungen.

Durch die bunte Mischung an Individualität, die jeder Sänger wie auch der Pianist am Steinweg Flügel und Arrangeur Jan C. Golch auf der Bühne in der TV Sport-
halle auslebte, bildeten sie ein abwechslungsreiches Gemisch aus Melodien-
reigen, Wortakrobatik, Zisch-, Gurgel-, Buchstabensalatkunst, musikalischer Kreativität gepaart mit einer unterhaltsamen Choreografie.

Die „Nostalphoniker“ gehören nicht der lauten Fraktion an, sie differenzieren ihren gepflegten, wohligen Stimmklang geschickt, heben ihre Stärken gekonnt hervor und verzichteten auf der TV Bühne auf jegliche technische Unterstützung.

So lauschten die Besucher in der voll besetzten TV Sporthalle lustigen Weisen und Evergreens der 20er und 30er Jahren wie z.B.
"In der Bar zum Krokodil", "Kannst du pfeifen, Johanna", "Veronika der Lenz ist da", "Wenn ich vergnügt bin, muß ich singen", "Mein Bruder macht beim Tonfilm die Geräusche ", "Mein lieber Schatz, bist du aus Spanien?", "Opatija", "Lazy Day", "Oi Mari", "„Schöne Isabella von Kastilien“, "Happy Days", oder "Mein kleiner grüner Kaktus".
Das Finale vor der Zugabe war ein Medley aus Film-Melodien, Stunts und die pantomimische Darstellung des Metro-Goldwyn-Meyer-Löwen.

Der lang anhaltende Beifall war letztlich der Lohn für einen gelungenen Abend, den die Nostalphoniker im Kreise des Publikums ausklingen ließen.