aktuell
Vorschau: Sonntag, 25.02.2024 / 09:00 Uhr
90 min. Laufabzeichen
Treffpunkt: Aschaffenburg-Floßhafen (Mini-Golfplatz)
Vorschau: Dienstag, 05.03.2024
08:45 Uhr: Re-Start "Frauengymnastik 60plus"
11:00 Uhr: Re-Start "Senioren-Männergymnastik"
Ausdauersport
Moritzburg Triathlon 2023: Sportliche Highlights und Party Stimmung
Unsere TV Triathlonreise 2023 ins sächsische Moritzburg hat zweifelsohne das gehalten, was man sich erhofft hatte und wurde so zu einer "runden Sache"
Sportliche Erfolge mit zwei Klassensiegen und zwei weiteren Stockerlplätzen, Top Platzierungen, sowie individuell ansprechenden Leistungen, tolle Rahmenbe-
dingungen, geselliges Beisammensein und last but not least Party Stimmung pur.

Auszug aus der Ergebnisliste
Noever Pavel 6.Platz 4:37:39 Std. M 30
Krimm Moritz 10.Platz 5:02:36 Std. M 30
Schmitt Frank 12.Platz 5:11:39 Std. M 45
Hornung Thorsten 7.Platz 5:12:11 Std. M 50
Wittich Marcus 31.Platz 5:40:47 Std. M 45
Schneider Andreas 33.Platz 5:46:01 Std. M 45
Fleckenstein Christof 13.Platz 5:55:42 Std. M 55
Wüst Stefan 33.Platz 7:20:28 Std. M 55
Werner Louisa 1.Platz 5:31:58 Std. W 25
Krimm Franka 4.Platz 5:58:06 Std. W 30

Auszug aus der Ergebnisliste
TV Goldbach "Alter vor Schönheit" Schmidt Thomas
Windischmann Jan
Nickel Philipp
3.Platz 4:34:25 Std.
TV Goldbach "Schnapsidee" Lange Lorenz
Kunkel Joachim
Herzing Sandra
5.Platz 4:53:28 Std.
TV Goldbach "Mixed Pickles" Beck Nina
Grießbeck Michael
Kellmann Werner
25.Platz 5:23:07 Std.
TV Goldbach "No Name" Hornung Amelie
Fleckenstein Stefan
Fleckenstein Mara
35.Platz 5:45:17 Std.
TV Goldbach "Team Sowice" Kosz Hanna
Morawiec, Krzysztof
Hornung Justyna
40.Platz 5:55:28 Std.

Auszug aus der Ergebnisliste
Windischmann Jan 1.Platz 2:21:38 Std. M 20
Noever Pavel 6.Platz 2:22:36 Std. M 30
Hornung Thorsten 8.Platz 2:35:18 Std. M 50
Fleckenstein Stefan 11.Platz 2:39:04 Std. M 50
Wittich Marcus 37.Platz 3:02:52 Std. M 45
Schmidt Thomas 24.Platz 3:02:54 Std. M 55
Fleckenstein Christof 25.Platz 3:05:32 Std. M 55
Markmann Regula 6.Platz 2:54:00 Std. W 45

Auszug aus der Ergebnisliste
TV Goldbach "MagicWifes" Schmidt Heike
Lange Katja
Noever Natascha
2.Platz 11:00:12 Std.

Einen ausführlichen "Reisebericht" aus Erster Hand unserer Vorort-Redaktion findet Ihr am Ende unseres BILDERBUCHES.

BILDER: TV Moritzburg Teilnehmer/innen

… dann startet der TV Goldbach beim Schlosstriathlon in Moritzburg.

Und jedem Märchen wohnt ein Anfang inne.
Es begab sich, dass Heike und ich an Pfingsten 2022 unsere Männer zum Beschnuppern der Strecken für den Ironman Klagenfurt zu einem Trainingswochenende begleiteten.

Glitzender Wörthersee, APEROL und Erinnerungen
Der Wörthersee lag glitzernd in der Nachmittagssonne vor uns und ließ uns mit einem Gläschen Aperol in der Hand in Erinnerung an vergangene TV Goldbach-Reisen schwelgen.
Heike meinte dann, sie würde zu gerne nochmal die 3,8 km schwimmen. Natürlich bot ich mich gleich als Läuferin für den Marathon an. Schnell kam uns auf der Suche nach einer geeigneten Radfahrerin Katja in den Kopf. Aber auch, dass eigentlich Peggy als erfahrene Frauen-Staffel-Läuferin mit ins Boot gehören sollte.
Also war klar, Katja und Peggy werden gefragt und ich stehe als Back-up zur Verfügung.

Katja´s Bedingung
Beim Ironman Frankfurt erfasste Heike gleich die Chance, Katja anzusprechen und sie stimmte ohne großes Zögern zu, stellte aber eine Bedingung, es sollte wieder eine TV Goldbach-Reise werden.

Das sächsische Moritzburg sollte es sein
Mit Moritzburg war dann auch recht schnell die passende Triathlonveranstaltung gefunden.
Von Jedermann bis zur Langdistanz war alles geboten.
Unser „Silberrücken“ Thomas machte sich mit großem Engagement an die Vorbereitung, um den TV’lern diese Reise schmackhaft zu machen.
Ausgehungert nach den etwas durchwachsenen Corona-Jahren war das Feedback dementsprechend groß und es wurden begeistert Einzelstarts und Staffeln zusammengestellt.

Moralische Unterstützung aus der Ferne
Wie es sich leider nie vermeiden lässt, mussten ein paar unserer Athleten im Vorfeld ihre Starts absagen, Alex Beck wurde von seiner Bandscheibe gezwungen, als Fan an der Strecke zur Höchstform aufzulaufen. Unsere liebe Peggy kämpft im Moment einen weitaus größeren Wettkampf als wir alle zusammen und so stand ich stellvertretend für sie wie versprochen zur Verfügung.
Frank und sie unterstützten uns zusammen mit Jessi moralisch aus der Ferne.

Die Organisation läuft auf Hochtouren
Beim letzten Feinschliff durfte ich dann Thomas bei der Organisation assistieren.
Es sollte eine interne TV Goldbach Siegerehrung und ein kleines Rahmenpro-
gramm geben.
Also wurden Urkunden, Siegertüten und eine Rede vorbereitet. Für Sonntag-abend wurde ein gemeinsames Essen und für Montag eine Schifffahrt auf der Elbe (um die hat sich mein lieber Marcus gekümmert) organisiert.

Wer in Moritzburg jetzt das unterfränkische Goldbach nicht kennt, hat mit Sicherheit den dortigen Triathlon verpennt
Und so machten sich 34 Athleten mit Fan-Entourage auf den Weg nach Moritz-
burg.
Unter diesen sollte sich auch ganz unverhofft ein Athlet finden, der von seinem Glück bei der Anreise noch gar nichts wusste. Am Ende sollten diese 34+1 Athleten sogar 42 Starts absolvieren.
Freitag-Abend auf der Pasta-Party erlebten die Moritzburger dann zum ersten Mal was es bedeutet, den TV Goldbach am Start zu haben.
In Tracht und TV Goldbach Outfits legten wir mal wieder einen legendären Auf-
tritt hin.

Um 07:00 Uhr fiel der Startschuss
Am Samstag morgen um 7:00 Uhr ging als erster unser Barockman-Starter Jörg-Wolfgang Schmoller ins Wasser, kurz darauf gefolgt von Heike.
Um den nicht ganz so märchenhaft riechenden und wohl auch schmeckenden Schlossteich standen zahlreiche TV’ler um ihre Athleten anzufeuern.
Nachdem Katja von Heike mit einer fulminanten Schwimmzeit auf die Rad-Strecke losgeschickt worden war, stand um 11:00 Uhr der nächste Start für die Halbdis-
tanzler (Einzel und Staffel) an.
Es sollte für alle hitzebedingt an diesem wie auch am nächsten Tag keine ein-
fachen Wettkämpfe werden. Aber fast alle sollten das Ziel zufrieden erreichen.

Jörg-Wolfgang`s Formtest
Unsere männliche Halbdistanz-Staffel „Alter vor Schönheit“ und Pavel als Einzel-
starter machten den Anfang.
Jörg-Wolfgang stieg nach dem Radfahren aus, für ihn sollte nach einem Ober-
schenkelhalsbruch letztes Jahr Moritzburg ein Formtest für den Knappenman sein.

Da plumste ein Riesenquader allen von den Herzen
Einen richtigen Schrecken hat uns allen unser lieber mitgereister Rainer Schnatz eingejagt. Für ihn als Staffel-Läufer endete der Wettkampf knapp 900m vor dem Ziel, aufgewacht ist er im Sanitätszelt und musste sogar ins Krankenhaus nach Radebeul und wurde auch noch in der Nacht nach Dresden verlegt.
Aber zum Glück konnte er am Sonntag-Abend zu unserem gemeinsamen Essen wieder dazu stoßen und wurde auch entsprechend begrüßt und gefeiert.
Uns allen ist ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen, als wir ihn wieder in unserer Mitte begrüßen durften.

Wir feierten uns selbst
Nochmal zurück zum Samstag.
Auf der Siegerehrung konnten wir einmal mehr beweisen wie der TV Goldbach sich und seine Sieger feiert.
Mit Louisa hatten wir eine Altersklassen-Siegerin, die „MagicWifes“-Staffel Heike, Katja und ich standen als 2. auf dem Siegertreppchen und die „Alter vor Schönheit“-Staffel mit Thomas, Jan und Philipp machte mit dem 3. Platz den Siegesreigen komplett.
Unsere Siege, dazu kamen ja auch noch all die persönlich erreichten „Siege“, feierten wir auf dem Campingplatz.

7 Doppelstarter und 2 Rookies
Am Sonntag ging es mit der olympischen Distanz weiter. Neben 7 Doppelstartern, manch ein TV Goldbacher kann ja nicht genug bekommen, startete unsere liebe Regula als einzige Frau aus unseren Reihen und das auch noch als Rookie.
Sie sollte mit ihrem „ersten Mal“ nicht alleine bleiben, denn es gab ja wie gesagt einen Athleten, der erst am Vorabend zu seinem Start überredet wurde.
Jan Zimmermann tauschte seinen Fanjob an der Strecke gegen einen Start auf der olympischen Distanz ein, um Frank Schmitt zu vertreten.

Wohl unvergesslicher Zieleinlauf tröstete über "Anfängerfehler"
Mit geliehenem Material legte er einen starken Auftritt hin, der zwar durch einen kleinen Anfängerfehler etwas getrübt wurde, er lief bereits nach der ersten Radrunde los und wurde deshalb leider disqualifiziert. Ging aber zurück in die Wechselzone, stieg wieder aufs Rad und bestritt den Wettkampf bis zum Ende. Wir ließen es uns nicht nehmen, ihm in großer Runde und mit gehisster bayerischer Fahne einen hoffentlich unvergesslichen Zieleinlauf zu bereiten.

Die Feier nahm kein Ende. Veranstalter konnte es kaum glauben.
Auf der offiziellen Siegerehrung glänzte zuerst unser Jan Windischmann als Altersklassensieger und dann der ganze Verein als teilnehmerstärkster Verein.
Nach diesem Auftritt hätten sie uns wahrscheinlich am liebsten noch als feier-
freudigsten Verein küren wollen.
Die Veranstalter wollten unbedingt mit aufs Foto und haben uns recht herzlich eingeladen, wieder zu kommen.
So was wie uns haben sie dort noch nicht erlebt.

(Anmerkung der TVOnline Redaktion:
Alles andere als diese Tatsache wäre enttäuschend gewesen)

Vollgas-Stimmung bei der internen Siegerehrung
Auf unserer anschließenden eigenen Siegerehrung mit den TV Goldbach internen Siegen haben wir erst recht Vollgas gegeben und die Bestleistungen unserer Athleten gebührend geehrt.

Name Ehrungen
Olympisch
Ehrungen Einzelleistungen
Olympisch
Markmann Regula Beste weiblich
OLYMPISCH
Schnellste Schwimmen/Rad/Laufen
OLYMPISCH
Windischmann Jan Bester männlich
OLYMPISCH
Schnellster Schwimmer
OLYMPISCH
Schnellster Radfahrer
OLYMPISCH
Noever Pavel - Schnellster Läufer
OLYMPISCH

Name Ehrungen
Halbdistanz
Ehrungen Einzelleistungen
Halbdistanz
Noever Pavel Bester männlich
Halbdistanz
Schnellster Radfahrer
HALBDISTANZ
Schnellster Läufer
HALBDISTANZ
Werner Louisa Beste weiblich
Halbdistanz
Schnellste Schwimmerin
HALBDISTANZ
Schnellste Radfahrerin
HALBDISTANZ
Schnellste Läuferin
HALBDISTANZ
Hornung Thorsten - Schnellster Schwimmer
HALBDISTANZ

Staffel/Name Ehrungen Staffel
Halbdistanz
Ehrungen Einzelleistungen
Halbdistanz-Staffel
Alter vor Schönheit Beste Staffel männlich
Halbdistanz
-
Schmidt Thomas Beste Staffel männlich
Halbdistanz
-
Windischmann Jan Beste Staffel männlich
Halbdistanz
Bester Staffel-Radfahrer
HALBDISTANZ
Nickel Philipp - Bester Staffel-Läufer
HALBDISTANZ

Staffel/Name Ehrungen Staffel
Halbdistanz
Ehrungen Einzelleistungen
Halbdistanz-Staffel
Schnapsidee Beste Staffel Mixed
Halbdistanz
-
Lange Lorenz Beste Staffel Mixed
Halbdistanz
Schnellster Staffel-Schwimmer
HALBDISTANZ
Kunkel Joachim Beste Staffel Mixed
Halbdistanz
-
Herzing Sandra Beste Staffel Mixed
Halbdistanz
Schnellste Staffel-Läuferin
HALBDISTANZ

Staffel/Name Ehrungen Staffel
Halbdistanz
Ehrungen Einzelleistungen
Halbdistanz-Staffel
Mixed Pickles - -
Beck Nina - Schnellste Staffel-Schwimmerin
HALBDISTANZ

Staffel/Name Ehrungen Staffel
Langdistanz
Ehrungen Einzelleistungen
Langdistanz-Staffel
MagicWifes Beste Staffel
Langdistanz
-
Schmidt Heike Beste Staffel
Langdistanz
Beste BarockMan Staffel-Schwimmerin
LANGDISTANZ
Lange Katja Beste Staffel
Landdistanz
Beste BarockMan Staffel-Radfahrerin
LANGDISTANZ
Noever Natascha Beste Staffel
Langdistanz
Beste BarockMan Staffel-Läuferin
LANGDISTANZ

10 Rookies + 10 Familienpaarungen + Int. Flair
Besonders zu erwähnen ist, dass wir auf dieser Reise 10 Rookies am Start hatten und 10 Paare und/oder Eltern mit Kindern an den verschiedenen Wettkämpfen teilgenommen haben.
Mit unserem „Team Sowice“ (Justyna Hornung mit ihren Kindergartenfreunden Hanna Kosz und Krzysztof Morawiec) hatten wir sogar ein internationales Team zu bieten.

Polnische Freunde mit der weitesten Anreise
Mit der weitesten Heimreise haben sich unsere polnischen Freunde dann auch als erste verabschiedet. Dziękuję za przybycie.

Leiser Ausklang einer erlebisreichen Triathlon-Reise 2023
Wer noch nicht am Sonntag oder Montag die Heimreise antreten musste, nahm an unserem gemeinsamen Abendessen am Sonntag und der Schifffahrt auf der Elbe am Montag teil, die unsere Triathlonreise nach Moritzburg abrundeten.
Ein kleiner harter Kern grillte noch am Montag-Abend auf dem Campingplatz und beendete damit unseren märchenhaften Auftritt beim Schlosstriathlon in Moritzburg, bevor es am Dienstag nach Hause ging.

Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Sponsoren:
Thomas Schmidt für die ganze Orga sowie die Urkunden und Siegertüten,
Thorsten Hornung für den Wein und
Marcus Wittich für die Nudeln in den Siegertüten.
Und last but not least an Erika, die aus der Abteilungskasse die Getränke sowie die Busfahrt zur montägigen Schifffahrt gesponsort hat.

Und was soll ich sagen: "Wir haben uns in die Geschichtsbücher dieser Ver-
anstaltung eingeschrieben und man wird sich dort noch lange an unseren
TV Goldbach erinnern."

Mit den inzwischen geflügelten Worten
„Es war mir ein inneres Sahnetörtchen“
von unserem Thomas findet dieses „Märchen“ sein Ende …

... aber natürlich nur bis wir uns das nächste Mal auf den Weg machen, TV Goldbach Triathlon Geschichte zu schreiben

Liebe Grüße
Euere Natascha

Andre "Paul" Dwehus und Jan Frodeno am Mikrofon
Originaltöne aus Nizza
Bayerische Bezirke
Niederbayern
Oberbayern
Oberpfalz
Oberfranken
Mittelfranken
Unterfranken
Schwaben
Landesverbände der DTU
LV Baden-Württemberg
LV Berlin
LV Brandenburg
LV Bremen
LV Hamburg
LV Hessen
LV Mecklenb.-Vorpommern
LV Niedersachsen
LV Nordrhein-Westfalen
LV Rheinland-Pfalz
LV Saarland
LV Sachsen
LV Sachsen-Anhalt
LV Schleswig-Holstein
LV Thüringen