aktuell
>>> 27.01.2023: Breitensport-Ehrenabend im TV Vereinsheim
>>> 28.01.2023: Gottesdienst für leben. und verstorbene Mitglieder
>>> 04.02.2023: Lakefleisch-Essen des TV Spielmannszuges
Ausdauersport
Der EJOT Triathlon Buschhütten fällt aus
Die sich aktuell wieder verschärfende COVID-19-Situation hat zur erneuten Absage des 33. EJOT Triathlon am 9. Mai 2021 in Buschhütten geführt.

Die Organisatoren hatten zuletzt alles darangesetzt, die traditionelle Saisoneröffnung im Siegerland auch unter den schweren Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie durchzuführen. Für das Profirennen hatte sich zudem ein hochkarätiges Starterfeld angekündigt.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir nach unserem Motto: „… wenn wir dürfen, werden wir liefern…“ unsere Konzepte einer ständigen Anpassung unterzogen und der zur Zeit sehr schwierigen Infektionslage angepasst, um unsere 33. Triathlon-Veranstaltung im Mai durchführen zu können. Die Öffentlichkeit haben wir am Stand unserer Planungen und Bemühungen teilhaben lassen, heißt es in der Pressemeldung des Veranstalters.

Stimmiges Konzept, aber zu hohe Corona-Zahlen
Am vergangenen Freitag fand ein ZOOM-Meeting mit den Vertretern des Landes NRW, Kreis Siegen-Wittgenstein, der Stadt Kreuztal, dem Kreissportbund, dem Gesundheitsamt, den heimischen Abgeordneten von Bund und Land NRW und unserem Organisationsteam statt. Wir konnten alle relevanten und an einer Entscheidung zur Durchführung einer Großveranstaltung beteiligten Institutionen und Personen zusammenbringen. In diesem Gespräch hat man unsere neue sportliche Veranstaltungskonzeption, unser Corona-Hygienekonzept, unseren enormen Einsatz, unsere vorbildliche Kommunikation, unseren Umgang mit der schwierigen Situation etc. ausdrücklich unisono als vorbildlich anerkannt und gelobt.

Aber zurzeit liegt der Inzidenzwert in unserer Region über 200. Tendenz steigend.
Der Dezernent für Gesundheit, Sicherheit und Bevölkerungsschutz des Kreises prognostizierte sogar deutlich höhere Zahlen für die kommenden Wochen. Selbst kurzfristig von uns noch geplante Szenarien mit Schnelltests für alle Teilnehmer/innen und Helfer/innen greifen nicht.

Auch Schnelltests sind keine Lösung
Denn die Abstandsregeln und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes bleiben auch bei negativen Schnelltestergebnissen bestehen.
Die in der aktuellen Corona-Verordnung bestehende Auflage "…zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die nach Satz 2 gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten..." ...ist mit der Maßnahme von Schnelltests nicht außer Kraft gesetzt.
Das macht ein Rennen unmöglich, da "überholen" beim Schwimmen und Laufen nicht mehr möglich sind. Nicht außer Acht lassen sollte man weiterhin, dass lt. Corona-Schutzordnung Verstöße wie z.B. das "Zulassen des Betretens der Wettkampfgeländes durch Zuschauer" (dies können wir bei der Weitläufigkeit unseres Geländes nicht zu 100% garantieren) mit hohen Geldstrafen belegt sind.
Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind lt. Verordnung des Landes NRW vom 26.03.2021 ebenfalls untersagt, insofern bat man uns von einer Austragung Abstand zu nehmen.

Das Organisationsteam möchte an dieser Stelle ausdrücklich betonen, dass dies eine gemeinsame Entscheidung war und ist und von uns, dem TVG Buschhütten, auch als richtig erachtet und zu 100% mitgetragen wird.

Verschiebung in den Herbst nicht möglich – Triathlon in Buschhütten erst wieder 2022
Eine Verschiebung auf den Herbst, also auf das Ende der Freibad-Saison, kommt für uns ebenfalls nicht in Frage. Die Vielzahl der großen Triathlon-Veranstaltungen, die dann Ende August geplant sind, lässt dies nicht zu. Auch da ein großer Teil unseres Organisationsteam, dann bei unseren Triathlon-Mannschaften (z.B. der Triathlon Bundesliga) im Einsatz ist. Somit wird der nächste Triathlon in Buschhüten erst am 8. Mai 2022 stattfinden.

QUELLE: tri2b.com

Bayerische Bezirke
Niederbayern
Oberbayern
Oberpfalz
Oberfranken
Mittelfranken
Unterfranken
Schwaben
Landesverbände der DTU
LV Baden-Württemberg
LV Berlin
LV Brandenburg
LV Bremen
LV Hamburg
LV Hessen
LV Mecklenb.-Vorpommern
LV Niedersachsen
LV Nordrhein-Westfalen
LV Rheinland-Pfalz
LV Saarland
LV Sachsen
LV Sachsen-Anhalt
LV Schleswig-Holstein
LV Thüringen